Erdung – Basis unseres irdischen Seins
Offene Abendgruppe

Jeden Mi | 19.30 – 21 Uhr

Sind wir gut geerdet, finden wir uns in unserem Alltag besser zurecht – wir sind ausgeglichener, „besser bei uns“ und weniger „im Außen“. Damit machen wir auch unserem Körper ein großes Geschenk: gut geerdet, sind wir weniger anfällig für Stress und vieler psychosomatischer Reaktionen.

Auch machen wir uns für Mutter Erde zum Geschenk – denn besser angebunden an ihre Schwingung,  können wir – gerade in diesen turbulenten Zeiten –  wie ein Baum, fest verwurzelt im Erdreich, mit unserer Krone im Himmel, Kanal sein für die heilsamen kosmischen Energien. So sei eingeladen, Dich an diesen Abenden ganz in die Erdanbindung zu vertiefen und Dich selbst, uns alle und Mutter Erde zu beschenken.

Mona Soreia Löbig: Landschaftsgärtner-Meisterin, Bioenergie-Therapeutin und „Hüterin der Herzen“. Während vieler Aufenthalte in Neuseeland erfuhr ich die spirituelle Arbeit mit Mutter Erde und erkannte mich in ihr wieder. Ich vertiefte das Wissen durch Ausbildungen und meine eigene Praxis. Mein Anliegen ist es, Mystik und Kraft der Natur in unseren Alltag zu integrieren. Auch meine Gartenarbeit wird von dieser Energie getragen.

Preis

Nach eigenem Ermessen

Ort

Brunnenstr.11a
79285 Ebringen

 

Mitbringen

Eine Decke und/oder Sitz-Liegeunterlage für Dich.

Infos & Anmeldung

Mona Soreia:
Tel.: 07664-4035874